Lade...
 

Fussball

Bilanz im oberen Jugendbereich aktuell und in der Vergangenheit

veröffentlicht von Dennis Götsch am 01.02.2018
Hier nun ein Überblick der aktuellen Jugendarbeit im oberen Bereich sowie ein Gesamtbild der vergangenen Jahre:

U 19 hinter den Erwartungen - Sven Jansen neuer Co Trainer

Die A-Junioren des SV Bad Laer spielten die Hinserie weit hinter ihren Erwartungen und belegen zur Winterpause mit nur 6 Punkten den vorletzten Tabellenplatz. Trainer Tim Eckelkamp bekommt ab sofort Unterstützung. Sven Jansen aus dem westfälischen Ostbevern kommt als Co Trainer nach Bad Laer und versucht zusammen mit Tim die A-Jugend vor dem erneuten Abstieg zu retten.
Zudem ist Sven Jansen in Zukunft zuständig für das Towarttraining im B und C- Jugendbereich.

U 17 spielt gute Hinrunde

Die B-Junioren belegen in der Bezirksliga den 7. Tabellenplatz und sind somit Mittelmaß der Liga. In der Rückrunde geht es darum, die Spieler weiter gut auszubilden. Dabei können die Spieler befreit aufspielen und wollen weiter gut punkten und auch den ein oder anderen von "oben" ärgern. Der Vorsprung zu den Abstiegsrängen beträgt satte 13 Punkte.


U 15 spielt solide und steht im Mittelfeld

Die C-Junioren des SV Bad Laer stehen nach dem Abstieg der letzten Bezirksligasaison ebenfalls wie die U 17 auf den 7. Tabellenplatz, der Abstand zu den Abstiegsrängen besträgt hier jedoch nur 6 Punkte. Auch hier steht die Ausbildung der Spieler im Vordergrund, wobei hier sicherlich auch ergebnisorientiert gehandelt wird. Wie schon im Formcheck zu den Herbstferien erwähnt, entwickelt sich das Team, welches nur aus 4 Spielern des älteren Jahrgang besteht, gut weiter und wird eine erfolgreiche Rückrunde spielen.

Zwei Mannschaften - 1 Trainer: Marco Götsch in Doppelfunktion

Die Zweitvertretungen der B und C- Jugend werden allein von Marco Götsch trainiert und hier steht absolut der Spaß am Fußball im Vordergrund. Während die C 2 allen Grund zur Freude hat, so dürfte den Spielern der B 2 der Blick auf die Tabelle ein Dorn im Auge sein. Zwar ist man mit nur 4 Punkten auf dem Konto das Schlusslicht der Liga, verliert aber durch den guten Zusammenhalt nicht die Freude am Training und den Spielen.

Die C 2 hingegen belegt nach der Hinrunde einen guten 4 Platz. Die Mannschaft bildet mit 72 erzielten Toren den zweitbesten Angriff der Liga und hat für die Rückrunde noch Chancen, einen der ersten 3 Plätze einzunehmen.

Bad Laer war feste Größe im Bezirk Weser Ems und 2014/15 die Nummer 3 hinter dem VfL Osnabrück und Viktoria 08 Georgsmarienhütte.

Ein Blick auf die vergangenen Jahre zeigt, dass im SV Bad Laer hervorragende Arbeit geleistet wurde und wird.

Die U 19 spielt seit der Saison 2010/11 auf Bezirksebene und schaffte 2012 den Aufstieg in die Landesliga, aus der man 2014/15 abstieg. 2016/17 stieg man nach langer Zeit in die Kreisliga ab und spielt nun erneut gegen den Abstieg.

Die U 17 ist seit 2010/11 fester Bestandteil der Bezirksliga mit Ausnahme der Saison 2014/15 (Landesliga) und wird somit das 9te Jahr in Folge auf Bezirksebene spielen.

Auch die U 15 kann auf eine mehr als erfolgreiche Vergangenheit blicken. Satte 11 Jahre !! am Stück spielten unsere C Junioren auf Bezirksbene - von 2012 bis 2015 sogar für 3 Jahre in der zweithöchsten Liga dieser Altersklasse (Landesliga). Wie bei der A-Jugend musste man nach der Saison 2016/17 den Weg in die Kreisliga gehen.

Fazit: Nach vielen vielen Jahren auf hohem Niveau sind wir auf dem Level eines normalen "Dorfvereins" angekommen, der auf die eigene Jugendarbeit setzt und dabei kaum bis keine Spieler aus anderen Vereinen zulotst. Das Ziel unserer Jugendarbeit heißt ganz klar: Kreisliga "MUSS" - Bezirksliga "DARF & KANN".