Lade...
 

Fussball

Blog der Fussballabteilung
veröffentlicht von Dennis Götsch am 19.05.2019
Das Meisterschaftsspiel der A- Junioren gegen den SV Rasensport dauerte nur 16 Minuten, ehe es zum Spielabbruch mangels Spieler kam.
Eine gewünschte Spielverlegung seitens des SV Bad Laer stimmte der Gast nicht zu, sodass dem SV Bad Laer nur 7 Spieler zur Verfügung standen. An diesem Wochenende war zeitgleich ein Gruppenleiterkurs für das Zeltlager angesetzt.
Nach 15 Minuten schied Dominik Massmann nach einem Foul verletzt aus, sodass der Schiedsrichter das Spiel laut Statuten abbrechen musste. Fader Beigeschmack dieser Geschichte ist, dass das Hinspiel auf Wunsch vom SV Rasensport mit Einwilligung des SV Bad Laer verlegt wurde.
veröffentlicht von Dennis Götsch am 27.03.2019
Die B 1 Bezirksligafußballer des SV Bad Laer können sich über ihre erfolgreiche Entwicklung freuen, denn aus den letzten 9 Begegnungen hat es nur die JSG Fürstenau geschafft, unsere B Jugend zu besiegen.
Eine satte Serie von 7 ungeschlagenen Spielen wurde durch eine bittere 5:3 Niederlage in Fürstenau, bei der der Knockout erst in der Nachspielzeit fiel, gestoppt. Am heutigen Mittwoch zeigte die Elf Reaktion und stellte nunmehr ihre Heimstärke unter Beweis - als Tabellenführer der Heimbilanz ließ der SV Bad Laer keine Zweifel aufkommen, doch nur irgendwie Punkte gegen die JSG Merzen / Neuenkirchen liegen zu lassen. Mit einem deutlichen 8:2 Sieg holte sich das Team den 6. Tabellenplatz zurück. Das nächste Spiel bestreiten die B Junioren am Freitag, 05.04.19 um 19:45 Uhr bei BW Lohne, der zuletzt völlig überraschend mit 1:0 beim Titelanwärter VfL Oythe gewann.
veröffentlicht von Martin Gäer am 11.03.2019
Die komplette Hallenrunde spielte die D1 des SV Bad Laer mit großem Willen und technisch guten Fußball.

Sowohl in der Vorrunde (8 Spiele, davon 7 Siege u. nur 1 Niederlage; 32:9 Tore) als auch in der Zwischenrunde
( 5 Sp., davon 4 Siege u. 1 Unentsch.; 14:4 Tore)
belegte man den 1.Platz mit einigen Punkten Vorsprung.

In der Endrunde steigerte sich das 2006er Team nochmals
und erreichte nach spannenden und tollen Spielen
das Halbfinale, wo JSG Kloster Oesede/Harderberg mit
3:0 Toren besiegt wurde.
TuS Eintracht Rulle hieß dann der Gegner im Finale.
Auch dort nutzte man die Gunst der Stunde und besiegte
das Team aus dem Nordkreis mit 3:0 Toren.


Zu dem erfolgreichen Team zählten:

Simon Wellmeyer, Leon Misiraj, Jan Werle, Julian Sautmann, Julius Pliet, Erik Otte,Timo Klein, Nils Hemsath,
Erik Osten, Silas Obermeyer, Tom Debertshäuser,
Trainer Daniel Klein und Trainer Martin Gäer

veröffentlicht von Dennis Götsch am 07.12.2018
Die B 1 hat sich mit einem 3:3 gegen den SC Melle 03 in die Winterpause verabschiedet und ist nunmehr seit 4 Spielen ungeschlagen. In einem temporeichen Spiel hatten die Gastgeber den besseren Start und gingen bereits nach 10 Minuten verdient durch Nico Herbermann mit 1:0 in Führung, denn von Anfang an machte Bad Laer Druck und hatte bereits 2 Minuten zuvor den Torschrei schon auf den Lippen. In der 30. Minute erhöhte Bad Laer in Person von Kevin Schulte im Hof auf 2:0, doch postwendend verkürzte Melle durch Keisoglu auf 2:1. Nur 4 Minuten nach dem Seitenwechsel war es wieder Schulte im Hof, der auf 3:1 erhöhte. In einem klasse Spiel von beiden Mannschaften kam Melle aber in der 53. Minute zurück ins Spiel und Mohamed Ali erzielte in der 72. Minute den schönsten Treffer des Tages zum am Ende verdienten 3:3. Einen direkt verwandelten Freistoß aus 28 Metern schlenzte Ali mit Hochdruck in die Maschen.
Erwähnenswert auch: Der freundliche Gastgeber aus Bad Laer hatte nicht nur für die gegnerischen Spieler samt Trainerteam und dem Schiedsrichter eine Überraschung parat sondern auch die Zuschauer wurden für ihr Kommen belohnt- die B-Jugendspieler verteilten fleißig Nikoläuse an die Gäste und Fans und stellten zusätzlich leckeres Weihnachtsgebäck kostenfrei zum vorweihnachtlichen Flair bereit.
veröffentlicht von Dennis Götsch am 30.08.2018
Die B 1 Junioren des SV Bad Laer haben einen guten Start in die neue Spielzeit erwischt und besiegten den starken und ambitionierten VfL Oythe mit 1:0. Den sehenswerten Treffer erzielte Ole Heymann der 22. Minute in Abstaubermanier, nachdem Maxi Tellkamp eine mustergültige Flanke direkt aus der Luft auf das Tor hämmerte und der Ball vom Torwart direkt vor die Füße Heymann's abklatschen ließ. Die starken Oyther erspielten sich mehrere Torchancen, scheiterten aber am sehr gut agierenden Torwart Pörtner oder verfehlten das Tor.
In der Schlussviertelstunde verpassten es die Laerer, den Sack vorzeitig zu zu machen - drei Konter wurden nicht zielstrebig genug zu Ende gespielt.
Am Samstag steht das zweite Auswärtsspiel in Folge an - um 14 Uhr beginnt die Partie gegen JSG Westerhausen / Riemsloh / Neuenkirchen in Buer.
veröffentlicht von Dennis Götsch am 17.05.2018
Das Südkreisderby konnte der SV Bad Laer gegen den SC Glandorf vor 100 Zuschauern für sich entscheiden. Im ersten Durchgang bestimmte Bad Laer das Spiel und ging folgerichtig durch Fabian König in der 27. Minute in Führung. Aber auch Glandorf erspielte sich 2 sehr gute Chancen. In der zweiten Halbzeit war Glandorf die dominierende Mannschaft und kam in der 64. Minute durch Elias Korte zum verdienten Ausgleich. Nur 3 Minuten später wurde Mirco Wolters mit einem schönen Pass auf die Reise geschickt und hatte freie Bahn auf das Tor und wurde vom herausstürmenden Torwart gelegt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Dominik Massmann sicher zum 2:1 Endstand. Das 3:1 in der 72. Minute bekam wegen Abseits keine Anerkennung. Das nächste Heimspiel findet nächsten Mittwoch um 19:15 Uhr auf der Mühlenstraße statt.
veröffentlicht von Christian Eickhorst am 02.05.2018
Am 19.05.18 spielt unsere I. Herren um 17:00 Uhr im Krombacher Kreispokalfinale gegen Blau Weiß Merzen in Merzen. Dazu haben wir eine Busfahrt organisiert. Abfahrt ist um 14:00 Uhr an der Bushaltestelle Schulzentrum in Bad Laer.

Die Hin- und Rückfahrt wird 5,- € pro Person kosten.

Anmeldungen bitte bei

Manfred Plagemann
0171 6357412 oder 05424 9154
manfred.plagemann um sv-badlaer.net


Mit sportlichen Grüßen

Euer Vorstand
veröffentlicht von Dennis Götsch am 05.04.2018
Thomas Quetschke wird zur neuen Saison Cheftrainer der A- Junioren des SV Bad Laer. Derzeit ist „Quetscher“ mit seinem Assistenten Christoph Willmann, der mit nach Bad Laer wechselt, erfolgreich als Übungsleiter bei der A-Jugend des VfL Sassenberg (Platz eins Kreisliga).
Thomas Quetschke sorgte eins als Fußballer beim VfL Osnabrück und SC Glandorf für Furore, ehe er sich nach seiner aktiven Karriere auf höchster Ebene einen Namen als langjähriger Co-Trainer bei der U19 des VfL Osnabrück in der Bundesliga an der Seite von Roland Twyrdy (jetzt Trainer SC Melle 1. Herren) machte. Nach jahrelanger Zugehörigkeit der A-Junioren auf Bezirksebene kämpft der Kreisligist nun gegen den drohenden Abstieg in die Kreisklasse. "Wir wollen im Bereich der A-Junioren neue Impulse setzen und freuen uns es geschafft zu haben, mit Thomas Quetschke einen so erfahrenen und renomierten Trainer für uns zu gewinnen".
veröffentlicht von Christian Eickhorst am 11.03.2018
Zum Rückrundenstart erwartete die 4. Herren am Freitag einen starken Gegner mit dem SV Harderberg II. Zu Anfang wählte die Truppe um Trainer Christian Eickhorst (Rainer aktuell im Urlaub) und Co-Trainer Sebastian Ulrichs eine offensive Aufstellung um den Gegner mit offensivem Pressing direkt unter Druck zu setzen. Dies gelang allerdings anfangs nicht so gut, da wir dem Gegner so Möglichkeiten einräumten uns in der Hintermannschaft ebenfalls unter Druck zu setzen. Trotzdem gingen wir früh in Führung, unser Topscorer Basti Ulrichs machte in der 6. Spielminute das 1:0. Die Vorbereitung lieferte Dennis Feige. In der 18. Spielminute legte Basti nach Vorbereitung von Tim Wellendorf zum 2:0 nach. Das Ergebnis war in dieser Phase sehr schmeichelhaft, da uns Harderberg immer wieder unter Druck setzte und zu vielen Fehlern im Spielaufbau zwang. In dieser Phase hatte auch der Harderberg die Chance den Anschlusstreffer zu erzielen, allerdings konnte unser Torwart Michael Westing diese Möglichkeit vereiteln. Um etwas mehr Kontrolle und Sicherheit in den Spielaufbau zu bekommen entschieden wir uns im Laufe der ersten Halbzeit für eine defensivere Spielweise und bekamen dadurch volle Kontrolle über das Spiel. Harderberg versuchte weiterhin uns unter Druck zusetzen, aber durch viele kurze Pässe und Pässen in die Tiefe über die gegnerische Verteidigung konnten wir zur Halbzeit nach weiteren Toren von Artjom 3:0 (Vorbereitung durch Tim) und Basti, 4:0 und 5:0, beide vorbereitet von Artjom Gröning, mit 5:0 in Führung gehen.

In der Halbzeitpause war die gesamte Mannschaft bereit auch über die zweite Halbzeit Gas zu geben und das Ergebnis weiter auszubauen. Wir wollten vor unseren Zuschauern (65) etwas liefern. Dies klappte auch über weite Teile der zweiten Halbzeit, allerdings konnte Harderberg in der 50. Minute zunächst den Anschlusstreffer zum 5:1 erzielen. Nach vielen weiteren Toren durch Philipp Schulte (6:1, 8:1), Patrick Mentrup nach einer einstudierten Eckvariante (7:1) , Kersten Küdde (9:1, Foulelfmeter), Marc Theinl (10:1, 11:1) und zum Schluss noch einmal Artjom Gröning (12:1) konnten wir bis dato unseren höchsten Saisonsieg einfahren. Das kommende Spiel findet nächsten Sonntag um 14:00 Uhr in Bissendorf auf dem Kunstrasenplatz gegen SV Eintracht Nemden statt.

Aufstellung SV Bad Laer:
Michael Westing - Patrick Mentrup, Martin Süßmuth, Marcus Timpe - Jan Brinkmann, Tim Wellendorf - Dennis Feige, Olaf Stenzel, Marc Theinl - Sebastian Ulrichs, Michael Oertlinger
Auswechselspieler: Artjom Gröning, Philipp Schulte, Kersten Küdde, Florian Müller

Hier geht's zum Spielbericht:

http://www.fussball.de/spiel/sv-harderberg-ii-sv-bad-laer-iv/-/spiel/0208SGVEC0000000VS54898DVUVCCN5J#!/(external link)

https://www.fupa.net/spielberichte/sv-bad-laer-sv-harderberg-5486124.html(external link)

veröffentlicht von Martin Gäer am 06.03.2018
Nicht belohnt wurde die D2 des SV Bad Laer am vergangenen Sonntag bei dem Turnier der besten 8 Mannschaften zur Hallenkreismeisterschaft für ihre tollen und couragierten Auftritte. Nach der Vorrunde belegte man gegen die drei Mannschaften Vikt. Gesmold (5:2),FC Bramsche (1:0) und gegen JSG Epe/Hesepe (1:2) den 1.Tabellenplatz, so dass man
gegen den Tabellenzweiten der Gruppe A (JSG Ueffeln/Achmer)
ins Halbfinale einzog. Auch hier wurde die bisher gezeigte Leistung bestätigt und man schlug den Gegner souverän mit 4:1 Toren.
Jetzt ging es ins Finale und der Gegner hieß, wie in der Vorrunde, JSG Epe/Hesepe. Nun schwor sich das Team, um die Trainer Daniel Klein und Martin Gäer, Revanche für die einzige Niederlage zu nehmen und den Titel zu holen.
Es gab kein Abtasten,unsere Jungs legten ein Höllentempo vor und erspielten sich Chance um Chance. Unter anderem waren innerhalb einer Minute drei Pfostenschüsse dabei. Und wie das im Fußball so ist...der Gegner kommt einmal vor unser Tor und es steht 0:1.
Auch danach ging es weiter Richtung Tor von Epe/Hesepe, wo der Torwart einen Glanztag erwischte. Doch dann endlich das Tor zum 1:1 durch Erik Otte. Anschließend gab es noch einige Chancen, aber es blieb beim Unentschieden. -Neunmeterschießen- Auch hier hatten wir nicht das Glück bei uns und wir verloren 1:2. Die Enttäuschung war riesengroß, so hatte man doch den Gegner im Griff, erspielte sich eine Torchance nach der anderen, aber der Ball wollte nicht ins Tor.
Doch eines Stand für Trainer, Eltern und etlichen Zuschauern fest: Sieger der Herzen waren wir allemal.
Zu diesem tollen Team gehörten an diesem Tag:Erik Osten(Tw),
Jan Werle,Leon Misiraj,Simon Wellmeyer(C),Erik Otte,Nils Hemsath,Tom Debertshäuser,David Schlattmann, Timo Klein und
Julian Sautmann
Seite: 1/67Schnell vorwärtsLetzter/s Page
123867