Lade...
 
Drucken

Herzlich Willkommen beim SV Bad Laer



Image

Isabel Kerschowski mit Bayer 04 Leverkusen am 22. Juli in Bad Laer


Am Sonntag, 22. Juli ab 12 Uhr, Sportplatz Mühlenstraße, startet die 2. Auflage des Sandfort BAU Cup beim SV Bad Laer. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr trifft dann die männliche B-Jugend des SV Bad Laer auf die Frauenteams von Bayer 04 Leverkusen aus der Allianz Bundesliga, SV Meppen aus der 2. Bundesliga sowie auf Titelverteidiger Arminia Bielefeld und Herforder SV, die beide den Weg aus der 2. Liga in die Regionalliga antreten müssen. Der SV Bad Laer veranstaltet somit wieder mal ein Sporthighlight mit einem richtig starken Teilnehmerfeld in der Vorbereitungszeit auf die neue Saison.

Anders als im letzten Jahr wird anstatt auf 2 Plätzen nur noch auf dem Hauptplatz an der Mühlenstraße gespielt, um das ewige Pendeln aller Beteiligten zu vermeiden. So können die Zuschauer entspannt auf der schönen Sitzplatztribüne die Spiele verfolgen und neben leckeren Getränken und Speisen auch einige bekannte Nationalspielerinnen „unter die Lupe nehmen“.
Bayer 04 Leverkusen aus der Allianz Bundesliga bringt dabei die größte Prominenz aus dem 16 köpfigen Spielerkader für das Turnier mit nach Bad Laer. Als bekannteste Spielerin läuft Deutschlands A Nationalspielerin Isabel Kerschowski für Bayer 04 auf, die aktuell vom VfL Wolfsburg nach Leverkusen wechselte. Ihre persönliche Erfolgsliste ist lang: 7 X Deutscher Meister , 5 X DFB Pokalsieger, 2 X U19 Europameister, Champions League Siegerin 2010 sowie Olympiasiegerin 2016. Neben Kerschowski hat Bayer 04 zwei weitere Nationalspielerinnen an Bord. Ana Oliveira Leite (Portugal) und Canan Karaman (Türkei) werden versuchen, sich den Turniersieg zu sichern.
Chef Trainerin von Bayer 04 Leverkusen ist Verena Hagedorn, die 2016/17 noch Co Trainerin der deutschen Frauen- Nationalmannschaft unter Steffi Jones war.
Auch der SV Meppen hat mit seinen U Nationalspielerinnen Emma Richter, Sarah & Jasmin Jabbes und Patrizia Janssen große Qualität in ihren Reihen. Die niederländische Nationalspielerin Pascalle Pomper, die 3 holländischen Neuzugänge Charetha Okken (SC Heerenveen), Marieke de Boer (Groningen), Celine Agema (Heerenveen) sowie die türkische A- Nationalspielerin und Spielführerin Cagla Korkmaz geben dem Turnier einen Hauch internationalem Flair.
Arminia Bielefeld ist völlig überraschend aus der 2. Bundesliga in die Regionalliga West abgestiegen und hat den sofortigen Wiederaufstieg als Ziel, welches bestimmt auch für den Herforder SV Borussia gilt. Aufstiegskampf in Ostwestfalen – in Bad Laer treffen beide Kontrahenten im Test aufeinander. Rasse und Klasse ist somit beim Sandfort BAU Cup vorprogrammiert.
Wenn wieder so namhafte Vereine und Spielerinnen in Bad Laer auflaufen, auch internationaler Klasse, wird sich der Weg zum Sportplatz sicher wieder lohnen und bestimmt auch die kleinen Autogrammjäger wie im Vorjahr auf Trapp halten.
Gespannt sein darf man sicher auch auf das Abschneiden der männlichen B-Jugend des SV Bad Laer, die im Vorjahr den 4. Platz von 8 Teams belegten.
Für unsere jungen Gäste wird zudem eine Hüpfburg zur weiteren Unterhaltung aufgebaut.
Der SV Bad Laer würde sich über zahlreiche Besucher freuen und hofft bei bester Bewirtung auf ein spannendes und unterhaltsames Fußballturnier auf höchstem Niveau und auf sommerliches Wetter.


Image


FeFuBa 2018

Der SV Bad Laer und das Barnstorfer Mode & Sporthaus laden im August 2018 herzlich zur

FeFuBa-Schule in Bad Laer ein.


2. Ferienfußballschule in Bad Laer


17. – 19. August 2018


Weitere Informationen unter https://www.fefuba-bad-laer.de/(external link)


Image

Anmeldungen für die FeFuBa 2018 vom 17. – 19. August werden ab sofort entgegengenommen unter: https://www.fefuba-bad-laer.de(external link) per Mail an kersten@bad-laer.de oder unter 0176 64633718


Seite zuletzt geändert am Montag, 09. Juli 2018 22:18